Sommerekzem

(2431 x gelesen)
Aug 10 2017

Sommerekzem

Als allergisches Sommerekzem ist eine bei manchen Pferden in der warmen Jahreszeit auftretende und jährlich wiederkehrende Hauterkrankung benannt worden. Diese entsteht infolge einer allergischen Reaktion auf Speichel von bestimmten Insekten (in unseren Breiten meist der Culicuides Spezies –Kriebelmücke). Häufig erkranken die Pferde ab dem 2.-3. Lebensjahr. Eine genetische Disposition wird angenommen, deshalb ist es empfehlenswert, Pferde mit Sommerekzem nicht für die Zucht einzusetzen.

Die krankhaften Hautveränderungen entwickeln sich nach Beginn der Flugzeit der Insekten (circa ab April). Das erste auffällige Symptom ist starker Juckreiz. Am häufigsten betroffen sind Mähne und Schweifrübe, aber auch um Augen und Ohren, entlang der Rückenlinie und am Unterbauch können Reaktionen auftreten. Die Haare werden abgeschubbert, die Pferde kratzen sich häufig wund und es kommt zu nässenden und borkigen Stellen. Über die warme Jahreszeit bleibt die Symptoma

mehr...

Service + Hilfe Button
blockHeaderEditIcon

Service & Hilfe

Häufig gestellte Fragen

Bankverbindung

Kontakt

Weiterbildungsgutschein

proEqui Button
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*