*
Aug 17 2017

Fütterung in Bezug auf die Kolikproblematik

In Bezug auf Kolik gilt die Devise: Vorbeugen ist besser als heilen! Viele typische Fütterungsfehler, die die Entstehung einer Kolik begünstigen, können leicht vermieden werden. Ist es trotzdem zu einer Kolik gekommen, und dies muss keinesfalls fütte-rungsbedingt sein, sollte das betroffene Pferd schonend wieder angefüttert werden. Auch hierfür gelten einige Grundregeln. 

Die Entstehung von Koliken kann von unterschiedlichen Fütterungsfehlern verursacht oder zumindest begünstigt werden (Meyer und Coenen 2002):

Fehler in der Futtermittelauswahl bzw. der Rationszusammensetzung

Bei der Verfütterung von Getreide als Energiespender an Pferde muss darauf geachtet werden, dass Weizen und Roggen am wenigsten als Pferdefutter geeignet sind. Diese Getreidesorten sind rohfaserarm und dafür reich an Stärke und Klebereiweiss. Sie können daher im Magen ver­kleistern oder aber zu Fehlgärungen (also mikrobiell

mehr...

Service + Hilfe Button
blockHeaderEditIcon

Service & Hilfe

Häufig gestellte Fragen

Bankverbindung

Kontakt

Weiterbildungsgutschein

proEqui Button
blockHeaderEditIcon
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail